SPIELREGELN


Es findet in diesem Jahr die «Kick» und «Rush» Liga statt.Augenmerk in der «Kick-Liga» ist der Fun und das Zusammensein. In dieser Liga gibt es eine Pflichtdurchmischung bezüglich Alter und Geschlecht. Mit der «Rush-Liga» sollen Teams eine Plattform haben, die etwas ambitionierter sind. Hier gibt es keine Pflichtdurchmischung bezüglich Alter und Geschlecht, aber auch hier begrüsst das Kick’n’Rush eine möglichst grosse Diversität innerhalb der Teams.

Gespielt wird in allen Ligen mit Sechser-Teams: 1 Goalie und 5 Feldspieler:innen. Bei der "Rush-Liga“ gibt es keine Pflichtdurchmischung bezüglich Geschlecht und Alter. In der "Kick-Liga“ wird mit gemischten Teams gespielt (d.h. max. 4 der 6 auf dem Feld anwesenden Personen gehören dem gleichen Geschlecht an und/oder sind über 12 Jahre alt).

Ein Platzwechsel bei halber Spieldauer findet nicht statt. Platzwahl hat die erstgenannte Mannschaft, Anspiel die zweitgenannte.

Für die Finalrunde Qualifizieren sich:

in der Kick-Liga die 1., 2., 3., 4., Platzierte
in der Rush-Liga die 1., 2., 3., 4., Platzierten

Der Qualifikationsmodus in der Gruppenphase lautet:

1. direkte Begegnung
2. Tordifferenz
3. erzielte Tore
4. Penaltyschiessen
(5.)Steht ein Finalrundenspiel nach der regulären Spielzeit unentschieden, gibt es eine Verlängerung von 5 Minuten (Final 10 Minuten), bei weiterhin unentschiedenem Spielstand erfolgt ein Penaltyschiessen mit je 5 Schützen, danach immer je 1 Schütze.

Es wird generell nach den Regeln des SFV gespielt; die Offside- und die Rückgaberegel kommen aber nicht zur Anwendung.

Wer durch übereifrigen Ehrgeiz auffällt, erhält einen Verweis per Rosa Karte, die als Ermahnung gelten soll.

Nockenschuhe sind gestattet, nicht aber Fussballschuhe mit auswechselbaren Stollen.

Die Versicherung ist Sache der Teilnehmer:innen